Philippinen

Typhon verwüstet Philippinen

LWB hilft : Nahrung, Wasser, Planen, Decken

In einer einzigen Stadt werden nach dem Supertaifun Haiyan/Yolanda, der die Zentralphilippinen am 8. November heimsuchte, über 10.000 Todesopfer befürchtet, berichtet ein Pfarrer der Lutherischen Kirche auf den Philippinen (LKP). In Mahayag, Albuera und Leyte, den vom Sturm am schwersten betroffenen Gebieten, sind "fast alle Häuser [.], einschließlich der Häuser unserer Kirchenmitglieder, entweder völlig zerstört oder erheblich beschädigt. Das Kirchengebäude und das Pfarrhaus sind nicht verschont geblieben", beschreibt LKP-Präsident Pfr. James Cerdenola die Situation.

In dieser schrecklichen Situation laufen die Hilfeleistungen des LWB an. Der Teamleiter des LWB-Nothilfezentrums Asien ist vor Ort, um die Hilfe zu gemeinsam mit dem Netzwerk des ACT-Bündnisses zu koordinieren. Nach dem Taifun hat das Bündnis einen Spenden-Aufruf für Nahrung und andere Hilfsgüter gestartet.

Am dringendsten werden Nahrungsmittel, sauberes Wasser und sogenannte Non-Food-Artikel, wie Planen, Decken, Matten und Hygieneartikel benötigt. Der LWB wird den Menschen gemeinsam mit dem Philippinischen Kirchenrat (National Council of Churches in the Philippines) helfen. Mehrere 10.000 Pakete mit Nahrungsmitteln, Wasser und Non-Food-Artikeln werden ausgegeben.

Mehr Informationen über die Aktivitäten des LWB (in Englisch).

Unterstützen Sie die Arbeit mit einer Spende!

Jetzt online spenden.

Oder überweisen an: 
Spendenkonto des DNK/LWB
Kto.-Nr.: 419540
BLZ: 52060410 (EKK Kassel)
Stichwort: Philippinen.

IHRE SPENDE HILFT!
Wie Sie helfen können

Schenken Sie Zukunft!
Spenden Sie jetzt online oder auf unser Konto 419540 bei der EKK Hannover (BLZ 52060410)

LWB-Zentrum Wittenberg
Luther2017neu

Das LWB-Zentrum Wittenberg ist ein Beitrag des LWB zur Lutherdekade. Alle Informationen finden Sie hier.


Copyright © 2017 Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 12.04.2017 14:31