Aktuelles & Presse

zurück

Den eigenen Baum im Luthergarten finden

LWB-Generalsekretär und Oberbürgermeister weihen Info-Terminals ein

Der Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes (LWB), Pfarrer Dr. h. c. Dr. h. c. Martin Junge, hat heute gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Torsten Zugehör, die Info-Terminals im Luthergarten vorgestellt. Das Informations- und Leitsystem soll Besucherinnen und Besuchern den Luthergarten erläutern. Dazu werden an jedem der drei Standorte des Luthergartens elektronische Info-Terminals aufgestellt.

Die per Touchscreen bedienbaren Geräte bieten Informationen und Hintergründe zum Luthergarten, dem Kunstwerk Himmelskreuz und den beteiligten Organisationen. Eine zentrale Suchfunktion ermöglicht es, den genauen Standort von jeden der 500 Bäume zu finden. Gerade Gäste aus dem Ausland besuchen im Luthergarten gerne den Baum, den ihre Heimatkirche gepflanzt hat. Das Angebot ist in deutscher, englischer, spanischer und französischer Sprache verfügbar.

"Lutheranerinnen und Lutheraner aus aller Welt kommen gerne nach Wittenberg und besuchen den Luthergarten", berichtete Generalsekretär Junge bei der Vorstellung. Der Luthergarten sei mit Baumpaten aus 91 Ländern ein wahrhaft weltverbindendes Projekt. "Der Luthergarten ist ein Reformationsdenkmal, das nicht einfach nur zurückblickt, sondern zukunftsoffen und genauso lebendig ist wie die weltweite Reformation heute", so Junge.

Oberbürgermeister Zugehör begrüßte die Installation des Informationssystems: "Natur braucht Technik - die Info-Terminals sind allein schon darum eine spannende Ergänzung im Luthergarten. Das Sprichwort ,Man sieht den Wald vor Bäumen nicht' kommt hier auf alle Fälle nicht zum Tragen, da man dank der Terminals jeden Baum und den gesamten Luthergarten erklärt bekommt. Das bildet den Menschen und das hilft der Natur."

An der Einweihung im Luthergarten Andreasbreite nahmen auch der Geschäftsführer des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB), OKR Norbert Denecke, und der Direktor des LWB-Zentrums Wittenberg, Pfarrer Hans W. Kasch, teil. Das Info-Terminal im Luthergarten Andreasbreite kann ab sofort genutzt werden. An den Standorten Neues Rathaus und am Lutherhaus werden die Terminals in den kommenden Tagen in Betrieb genommen. Alle Informationen sind auch unter www.luthergarten.de abrufbar.

Der Luthergarten ist ein wachsendes Reformationsdenkmal anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017. Im Luthergarten werden 500 Bäume von Kirchen unterschiedlicher Konfessionen und aus aller Welt gepflanzt. Projektpartner sind der Lutherische Weltbund und die Lutherstadt Wittenberg.  

Lutherische Welt-Information (LWI)

Aktuelle Berichte aus der lutherischen Weltgemeinschaft

E-Mail-Abo hier

Flüchtlinge aus Mossul
Irak

Ahmad entkam den IS-Milizen. Er floh aus Mossul. Der Lutherische Weltbund hilft. Helfen auch Sie!

Jetzt spenden!

Spendenkonto:
IBAN: DE21 5206 0410 0000 4195 40
BIC: GENO DE F1 EK1

LWB-Zentrum Wittenberg
Luther2017neu

Das LWB-Zentrum Wittenberg ist ein Beitrag des LWB zur Lutherdekade. Alle Informationen finden Sie hier.


Copyright © 2017 Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Mittwoch, 20. September 2017 11:30