Aktuelles & Presse

zurück

Visionärer Theologe mit Leidenschaft für die Kirche

Vorsitzender des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Welt-bundes gratuliert neuem Präsidenten des LWB

Windhuk - Der Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB), Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), hat dem neu gewählten Präsidenten des Lutherischen Weltbundes (LWB), Erzbischof Dr. Musa Panti Filibus aus Nigeria, herzliche Glück- und Segenswünsche ausgesprochen.

Die Aufgabe, die Filibus mit der Präsidentschaft übernommen habe, sei "herausfordernd, aber wahrhaft erfüllend", denn sie biete die Möglichkeit, "gegen Ungerechtigkeit einzutreten und Frieden und Versöhnung zwischen Kirchen, Religionen und Nationen zu fördern", so der Vorsitzende in seinem Glückwunschschreiben.

Landesbischof Ulrich würdigte Filibus als einen Mann mit "Leidenschaft für die Kirche", als vielfältig begabten und visionären leitenden Geistlichen und Theologen: "Sie werden Ihre mannigfachen Gaben wie Ihre Kommunikationsfähigkeit, Ihre Zielstrebigkeit und Ihre große Weisheit auch auf der neuen Position einbringen. (.) Mögen Sie von Gottes Liebe und Freude erfüllt und von der Weisheit und Kraft des Heiligen Geistes geleitet werden."

Filibus ist am Samstag, 13. Mai, auf der Zwölften Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Windhuk, Namibia, mit 274 von 303 Stimmen zum 13. Präsidenten des Lutherischen Weltbundes gewählt worden. Von 2002 bis 2013 arbeitete Filibus im Büro der Kirchengemeinschaft des LWB in Genf. Zunächst wirkte er als Afrikareferent in der Abteilung für Mission und Entwicklung. Im Dezember 2010 wurde er Direktor dieser Abteilung. 2013 ist er von der Lutherischen Kirche Christi in Nigeria (LKCN) zum Bischof der Diözese Mayo-Belwa berufen und im November 2016 zum Erzbischof der Kirche gewählt worden.

Neben dem Präsidenten ist auf der Zwölften Vollversammlung auch der Rat des Lutherischen Weltbundes gewählt worden. Unter den 48 Ratsmitgliedern, die von den Delegierten der Vollversammlung gewählt werden, sind folgende sechs Personen aus Deutschland: Julia Braband, Theologiestudentin (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland), Dr. h. c. Frank Otfried July, Landesbischof (Evangelische Landeskirche in Württemberg), Astrid Kleist, Pröpstin (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland), Dr. Bernd Oberdorfer, Professor für Systematische Theologie (Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern), Lasse Schmidt-Klie, Lehramtsstudent (Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers), Bettina Westfeld, Historikerin (Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens).

Landesbischof Ulrich sprach allen Gewählten seinen Dank und Glück- und Segenswünsche für die Leitungsaufgabe im Lutherischen Weltbund aus.

Hinweis: Weitere Informationen unter www.lwfassembly.org/de.

Lutherische Welt-Information (LWI)

Aktuelle Berichte aus der lutherischen Weltgemeinschaft

E-Mail-Abo hier

Flüchtlinge aus Mossul
Irak

Ahmad entkam den IS-Milizen. Er floh aus Mossul. Der Lutherische Weltbund hilft. Helfen auch Sie!

Jetzt spenden!

Spendenkonto:
IBAN: DE21 5206 0410 0000 4195 40
BIC: GENO DE F1 EK1

LWB-Zentrum Wittenberg
Luther2017neu

Das LWB-Zentrum Wittenberg ist ein Beitrag des LWB zur Lutherdekade. Alle Informationen finden Sie hier.


Copyright © 2017 Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 18. Mai 2017 10:48