Aktuelles & Presse

zurück

Königin Margrethe II. pflanzt Baum im Luthergarten

Dänische Kirche beteiligt sich am Projekt des Lutherischen Weltbundes

Wittenberg - Königin Margrethe II. von Dänemark hat am heutigen Sonntag, den 2. Oktober 2016, symbolisch einen Baum im Luthergarten in Wittenberg gepflanzt. In der feierlichen Zeremonie wurde die Königin für die Evangelisch-Lutherische Volkskirche in Dänemark Baumpatin für eine Blumenesche. Die Monarchin ist Oberhaupt der Kirche. Es handelt sich um die 338. Pflanzung im Luthergarten, einem internationalen ökumenischen Projekt des Lutherischen Weltbundes (LWB).

"Wir freuen uns, dass Königin Margrethe als Kirchenoberhaupt den Baum für die dänische Kirche gepflanzt hat. Das macht deutlich, wie wichtig der Kirche und der Königin die internationale und ökumenische Verbindung der Kirchen ist. Der Luthergarten steht - wie der Lutherische Weltbund - gerade für die Internationalität der Reformation", so Pastor Hans W. Kasch, Direktor des LWB-Zentrums Wittenberg.

Die Blumenesche steht unter dem biblischen Votum "Sind wir untreu, so bleibt er doch treu; denn er kann sich nicht selbst verleugnen" (2. Timotheus 2,13). Insgesamt sollen 2017 im Luthergarten 500 Bäume wachsen, die von Kirchen unterschiedlicher Konfession aus der ganzen Welt gepflanzt werden. Sie sollen "als Zeichen der Solidarität, der Verbundenheit und der Versöhnung der Kirchen weltweit" dienen, so der Architekt des Luthergartens, Dr. Andreas Kipar.

Neben der Königin nahmen Vertreterinnen und Vertreter des dänischen Königshofes, der dänischen Regierung sowie Bischöfe der dänischen Volkskirche an der symbolischen Pflanzung teil. Außerdem waren Repräsentanten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Stadt Wittenberg und weitere Gäste anwesend. Königin Margrethe ist anlässlich der Wiedereinweihung der Schlosskirche in der Lutherstadt, für die sie ein Antependium (Altarbehang) gefertigt hat.

Zeit und Ort der Pflanzung: 2. Oktober 2016, 13:45 Uhr, Luthergarten Andreasbreite. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Hans W. Kasch, Direktor des LWB-Zentrums Wittenberg (kasch@dnk-lwb.de, Tel. 03491/695484). 

Lutherische Welt-Information (LWI)

Aktuelle Berichte aus der lutherischen Weltgemeinschaft

E-Mail-Abo hier

Flüchtlinge aus Mossul
Irak

Ahmad entkam den IS-Milizen. Er floh aus Mossul. Der Lutherische Weltbund hilft. Helfen auch Sie!

Jetzt spenden!

Spendenkonto:
IBAN: DE21 5206 0410 0000 4195 40
BIC: GENO DE F1 EK1

LWB-Zentrum Wittenberg
Luther2017neu

Das LWB-Zentrum Wittenberg ist ein Beitrag des LWB zur Lutherdekade. Alle Informationen finden Sie hier.


Copyright © 2017 Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Mittwoch, 20. September 2017 11:30