Aktuelles & Presse

zurück

Studierende aus 18 Ländern lernen Nordkirche kennen

"Weltweite Ökumene zu Gast im Norden"

35 Studierende aus 18 Ländern sind vom 9. bis 14. März auf Landeskirchenreise in der Nordkirche unterwegs. Sie sind Stipendiatinnen und Stipendiaten von Brot für die Welt und dem Deutschen Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes und verbringen ihr ein- bis dreijähriges Auslandsstudium an verschiedenen deutschen Universitäten. Darunter befinden sich protestantische und orthodoxe Theologiestudierende aus Rumänien, Japan und Kolumbien, Kirchenmusiker aus Myanmar und Brasilien und eine Journalistin aus Äthiopien. Auch zwei Stipendiaten mit Flüchtlingshintergrund sind in diesem Jahr dabei.

Auf der Reise machen sie Station in Greifswald, Rostock und Hamburg. Am Donnerstag, 10. März, treffen sie in Greifswald Bischof Dr. Abromeit und sprechen mit ihm über die Situation der Kirche in Vorpommern. Danach besuchen sie das Bibelzentrum Barth und das Stasi-Museum in Rostock. In Hamburg lernen sie unterschiedliche diakonische und wissenschaftliche Einrichtungen kennen, wie das Diakonische Werk, das Projekt Rathauspassage und die Missionsakademie, ein Bildungszentrum für ökumenische Theologie und internationale Begegnung.

Die Landeskirchenreise ist ein fester Termin in der Stipendienbegleitarbeit und wird seit 1959 jährlich in einer anderen Landeskirche angeboten. Die Landeskirchen präsentieren sich den internationalen Stipendiatinnen und Stipendiaten - davon viele Theologinnen und Theologen unterschiedlicher Konfession - mit ihren Strukturen und Institutionen. Stipendiatinnen und Stipendiaten werden dadurch mit den lokalen Spezifika und Problemen deutscher Landeskirchen vertraut, knüpfen zwischenkirchliche Kontakte und nehmen Anregungen für ihre eigene Tätigkeit mit. Die letzte Reise in die - damals noch - Pommersche Landeskirche fand im Jahr 2005 statt.

Die Reise wird von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und dem Stipendienreferat von Brot für die Welt organisiert und finanziert durch Mittel des Auswärtigen Amts, der Nordkirche und von Brot für die Welt.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten stehen auf Anfrage während der Reise zu Gesprächen zur Verfügung. 

Lutherische Welt-Information (LWI)

Aktuelle Berichte aus der lutherischen Weltgemeinschaft

E-Mail-Abo hier

Flüchtlinge aus Mossul
Irak

Ahmad entkam den IS-Milizen. Er floh aus Mossul. Der Lutherische Weltbund hilft. Helfen auch Sie!

Jetzt spenden!

Spendenkonto:
IBAN: DE21 5206 0410 0000 4195 40
BIC: GENO DE F1 EK1

LWB-Zentrum Wittenberg
Luther2017neu

Das LWB-Zentrum Wittenberg ist ein Beitrag des LWB zur Lutherdekade. Alle Informationen finden Sie hier.


Copyright © 2017 Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Montag, 24. Juli 2017 13:25